Silvester 2019 im Disneyland Paris

Das Jahr 2020 ist eben frisch geboren und man darf sich nun der dunklen Winterzeit erfreuen. Doch wie war Silvester 2019 im Disneyland Paris? Hier ein Überblick.


Alt bewährt, hält gut

Wie auch im Jahre 2017 und 2018 ist auch dieses Jahr, genau das Gleiche gemacht worden, wenn es um den Einlass geht. Leute mit einer Jahreskarte oder einem Tagesticket durften sich unter dem Bogen der Railroad ihr Armband holen, damit sie sich schon ab 17 Uhr herumbewegen dürfen. Der Preis hat sich von 2018 nicht geändert: 99 Euro. 

Die Warteschlange aus dem Jahre 2018 – ist genau gleich wie 2019

Der Vergleich zum Essen bei La Grange at Billy Bob’s 2018 + 2019

2018


2019

Video aus Instagram

https://www.ridgley.de/wp-content/uploads/2020/01/2020-01-02-convert-video-online.com_.mp4

Na(s)chtisch


Fazit zum Restaurant

Im Großen und Ganzen hat es sich kaum bis gar nicht verändert. Preislich (59 Euro ohne und 51 Euro mit Rabatt (Infinity)) hat sich hier zum Glück nichts geändert. Ich freue mich definitiv auf den Besuch 2020! 

Mittlerweile erreichen mich auch einige Nachrichten, dass das Essen sehr lecker aussah und es wurde gefragt, ob mir es denn geschmeckt hat. Die einfache Antwort: Ja hat es! 😉 


Part(e)y im Walt Disney Studios

Wer Silvester 2019 nicht im Disneyland Park gefeiert hat, durfte mit Tages- oder Jahresticket in die Walt Disney Studios. Für mich war es besonders sinnvoll, denn im dunkeln die Studios Tram Tour fahren, bevor die Tour ihre Pforten am 06. Januar schließt ist schon was besonderes. Daraus wird ja Cars, wie wir bekanntlich wissen. Alle Attraktionen, die sich nicht in Wartungsarbeiten befinden, konnte man besuchen. Dabei waren die Wartezeiten echt angenehm. Zwischen 5 – 50 Minuten waren hier zu erwarten. Kurz vor Mitternacht konnte man direkt durch. (Sofern man den Countdown nicht wirklich wichtig findet)

Am Production Courtyard konnte man mit Mickey und Minnie ein wenig Party machen….


Der Countdown

Vor Jahren gab es immer ein Feuerwerk zum Countdown. Dieses Mal hätte es nicht sein sollen. Wie mir im Nachhinein gesagt worden ist, wurde kein Feuerwerk geplant. Meine Begleitungen und ich waren sehr enttäuscht und sind zum Disneyland Hotel gegangen wo man dann noch ein wenig Feuerwerk bewundern durfte. 

Für 2020 weiß ich: Disney Lake oder Disneyland Hotel oder Disneyland Park. Da sind wir sicher bei einer fetten fetten Part(e)y dabei. 

https://www.ridgley.de/wp-content/uploads/2020/01/B608F729-A8A3-45BE-B1DF-26386279F666.mp4

Fazit unseres Abends

Unser Abend war toll. Es war glamurös, es gab im WDS noch viel zu entdecken und es gab freiwillig noch ein Meet and Greet mit Rémy und Emile. Man muss dazu erwähnen, dass Jeder, egal welche Preisklasse gut ins Jahr 2020 gerutscht ist. Was mich bis heute stört, ist die Tatsache, dass man hier versucht Sekt in 0,1 cl Plastiksektgläser für 10 Euro zu verkaufen. Rabatt gibt es keinen, da es sich um Alkohol handelt. Sorry, aber da lohnt es sich eher vorzuglühen! 

Zu Silvester 2019 im Disneyland Park als Soirée habe ich viele Erfahrungsberichte gelesen und gehört. Von „Super, muss ich nochmal machen!“ bis hin zu „Sardinen haben es ja sogar besser, nie wieder!“ waren die Aussagen. Ich weiß wie es 2017 war und musste leider hören, dass sich bis auf 1-2 Wägen sich nichts an der Parade geändert hat. Auch die Kostüme der Charakter waren nicht unterschiedlich. Was ich sehr bedauere. Da lohnt es sich eher einmal 150 Euro für den Neujahrsbrunch im Inventions auszugeben. Wenn Du 2020 hautnah dabei sein willst, folge mir am besten auf Instagram oder Facebook! ♥

Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr!

Weitere Bilder