Disney+ Lizzie McGuire: Terri Minsky verlässt das Boot

Der Disney+ Lizzie McGuire Reboot wird etwas schwerer als gedacht. Denn Terri Minsky, die einstige Showrunnerin der Serie verlässt das Boot.


Minsky sei zurückgetreten und ein neuer Showrunner steht noch aus. Ein Pressesprecher von Disney meinte zu der kreativen Meinungsverschiedenheit: 

“After filming two episodes, we concluded that we need to move in a different creative direction and are putting a new lens on the show.”

(Übersetzung: „Nach zwei Episoden die wir gedreht haben, sind wir zu dem Entschluss gekommen sich in eine andere „kreative Richtung“ zu bewegen und der Serie eine neue „Linse“ geben.“


Fortsetzung folgt… bei Disney+ und Lizzie McGuire

So lange nach einer neuen Autorin gesucht wird, wurden die Aufnahmen für die Show unterbrochen. Das passt für Hillary Duff (Lizzie) ganz gut, die gerade ihre Flitterwochen verbringt. 

Wie wir bereits von der D23 Expo erfahren haben, kehrt Lizzie als 30er zurück und arbeitet in ihrem Traumjob in New York. Sie geht mit einem Mann, dem eine Pizzeria gehört aus. Doch wie wir sie kennen ist sie immer noch die gute alte Lizzie, die wir kennen und lieben. Nur dieses mal stellt sie sich nur den Herausforderungen des Erwachsenenseins. 

Auch Lalaine Vergara-Paras (Miranda Sanchez), Adam Lamberg („Gordo“) und Clayton Snyder (Ethan Craft) werden wieder ihre alten Rollen einnehmen so wie der Rest der Familie McGuire. 

Quelle: TheDisninsider


Freust Du Dich über den Reboot? Schreibe es in die Kommentare!


Du hast weitere Fragen zum Disneyland oder ähnliches? Schreibe mir!