Disney+ in Luxemburg

Update 06.05.2020: 

Tolle Neuigkeiten: Wie bekannt wurde, wurde heute von Bob Chapek verkündet, dass Belgien, Luxemburg und Portugal im SEPTEMBER 2020 Disney+ genießen können. Quelle: https://www.cnet.com/news/disney-plus-54-million-subscribers-movies-straight-to-streaming/


Update: Ich erhalte mehrere Nachrichten, dass es mit dem VPN-Anbieter nicht weitergeht. Ich entschuldige mich dafür. 

Meine Empfehlung: Versuche einige VPN-Anbieter durch, leider kann ich nicht gewährleisten, dass es funktioniert. Denn Disney ist auch nicht blöd und sperrt einige VPN-IPs. Auch braucht man (leider) eine deutsche Kreditkarte um die Freischaltung bei Disney+ zu erzwingen. Wenn Du deutsch/französische Freunde hast, dessen KK nutzen darfst wäre das sicher einfach auszutricksen. 🙂 

Vor kurzem habe ich Disney Deutschland angeschrieben mit der Frage wann Disney+ in Luxemburg erscheint. Die Antwort war leider ernüchternd, denn Disney hat „keine Informationen“ dazu. Doch ein Lichtblick soll Dir helfen, doch an Disney+ wie in Deutschland zu kommen und ich zeige Dir wie. 



Ein Zauberwort: VPN

Die Frage aller Fragen: Ist das Geoblocking eigentlich nicht verboten? Leider gilt bei Streams mit  urheberrechtlichen geschützten Inhalten, dass das blockieren des zu empfangenden Geräts außerhalb von Deutschland (in diesem Falle) erlaubt ist. Quelle: Europäisches Verbraucherzentrum Deutschlands 

Wir stecken allerdings nicht den Kopf in den Sand. Denn es gibt eine Lösung um Disney+ in Luxemburg und in deutscher Sprache zu genießen. Kurz gesagt VPN. 


Was ist VPN? Ist das nicht illegal?

VPN (kurz für Virtual Private Network) ist eine verschlüsselte Verbindungsmöglichkeit zu einem Server, (im Internet) um dessen IP zu übernehmen und den Streaming-Diensten einen falschen Standort vorzugaukeln. Die Nutzung eines VPNs ist nicht verboten, heißt aber auch nicht, dass man damit illegale Aktivitäten machen soll. Ich bitte Dich, Dich an die Gesetze Deines Landes zu halten. 
Weitere Informationen
zu VPNs findest Du hier: https://praxistipps.chip.de/wie-funktioniert-vpn-einfach-erklaert_40812


VPN für Windows-PC / Mac / Linux

Windscribe

Ich habe mir einige Anbieter gesucht, die registrierten Nutzern, kostenlos ein gewisses Kontingent an Datenvolumen hergeben. Windscribe bietet hier sage und schreibe 10 Gigabyte / Monat, wenn Du Deine Mail registrierst. 5 Gigabyte kommen zusätzlich dazu wenn Du per Twitter Werbung machst über ihre Homepage. Also insgesamt 15 Gigabyte / Monat. Das ist eine stattliche Summe die man für Lau erhält. Unter den Gratis-Standorten gehört Deutschland mit dazu. Also kann es losgehen! Wie man es benutzt, erkläre ich Dir jetzt.

1. Download

2. Installation

3. Registriere Dich

Das Programm wird Dich fragen, ob Du Dich registrieren möchtest? Dies geschieht automatisch, also machst  Du nichts falsch.

Grau steht für NICHT verbunden

4. Wähle das Land aus

Suche hier „Germany“ für Deutschland aus

5. Verbinde Dich (geht idR automatisch)

Wenn es blau wird und eine Benachrichtigung erscheint bist Du verbunden.

6. Dirigiere zu Disney+ und genieße den Content


iOS (iPhone und iPad)

Bei iOS kann man genau so Windscribe nutzen und ich denke, hier ist man am besten bedient. Logge bzw. registriere Dich ein und Du musst nur noch die Erlaubnis geben eine VPN-Verbindung in Dein iPhone hinzufügen zu lassen. That’s it. Hier geht es zur App: https://apps.apple.com/de/app/windscribe-vpn/id1129435228


Android

Leider habe ich hier keine Screenshots für Android. Ich denke aber, es wird sich kaum von iOS unterscheiden. Sollte es doch Probleme geben, wende Dich am besten an Windscribe selber.


Nachwort

Ein VPN ist nicht nur um Geoblocking zu umgehen. Wer seine Privatsphäre schätzt kann dies auch nutzen, denn die verschlüsselte Verbindung gibt Dir die Möglichkeit sicher zu sein. Es gibt noch weitere Gründe, die Du hier nachlesen kannst. Eine kleine Anmerkung: Ich verdiene an diesem Beitrag NICHTS. Warum? Nun, ich habe kein Interesse Provision für das Leid anderer zu kassieren. Ich verdiene lediglich nur durch die Werbung ein paar Centbeträge, die im Endeffekt für Serverkosten draufgehen. 

Dieser Guide darf gerne geteilt werden. Ist auch nicht nur für Luxemburger sondern auch für Schweizer, Österreicher und die, die gerne Disney+ Deutschland nutzen wollen.

Hinweis: Ich übernehme keine Gewährleistung für Probleme, die durch das VPN entstehen oder entstanden sind. Außerdem möchte ich Dich darauf hinweisen, Dich zu informieren, ob in die VPN-Nutzung (in Deinem Land) zu straf- und zivilrechtliche Konsequenzen führen kann. Solltest Du trotzdem das Risiko eingehen, übernehme ich keine Haftung.


Fragen zu Disney+ oder Disneyland Paris? Dann schreib mich einfach an.